Kuckuck
Kuckuck

 

herzlichwillkommen!



 

  

 

Überall dort, wo wir mit anderen Menschen zusammen leben, wohnen, arbeiten, können Konflikte entstehen. Nicht oder nicht mehr gelingende Kommunikation und Unklarheit in unseren Beziehungen sind die sich wechselseitig bedingenden Faktoren, die eine Eskalation

von Konflikten bewirken und Konfliktlösung

oft unmöglich erscheinen lassen.

 

Doch es gibt einen Weg: Wir bringen Dinge wieder in Bewegung, wenn wir uns auf eine (Wieder-)Begegnung einlassen, mit einander, aber auch mit uns selbst, wenn wir bereit sind, uns und den Anderen zu erforschen und Haltungen und Handlungen zu prüfen und gegebenenfalls auch zu verändern.



Mit GiglbergerMediation folge ich der Tradition der Transformativen Mediation und orientiere mich dabei an einem humanistischen Menschenbild und an den grundsätzlichen existenziellen Fragen unseres Mensch-Seins.

 

Konflikte, sowohl äußere als auch die inneren, sind Krisen. Diese Krisen als Chance zu begreifen, als Chance und gleichzeitig als Aufforderung, ja Notwendigkeit zu Veränderung, ist Kern meines Anliegens und Ziel meiner Arbeit.

 

Bringen wir gemeinsam etwas in Bewegung!

Ich freue mich auf unsere Begegnung.

  

Klaus Lampert Giglberger