Kuckuck
Kuckuck

 

 

 

 

  

 

Viele Begegnungen mit Menschen in extremen Konfliktsituationen und nicht zuletzt eigene Erfahrung haben mir gezeigt, dass wir Konflikte als existenziell bedrohlich empfinden. Sie werfen uns auf uns selbst zurück und oft hadern wir mit unserem Schicksal, sehen uns als Opfer einer Situation, die wir scheinbar nicht ändern können. Was wir durchaus verändern können, ist unsere Sichtweise auf die Dinge und auf die Art und Intensität, mit der sie unser Dasein beeinflussen. Einzige Voraussetzung: wir müssen bereit sein für Veränderung.